Energieausweis

Energieausweis, ein absolutes Muss

Ohne Energieausweis kein Verkauf. Ein Muss für Verkäufer, wichtig für Käufer

Seit dem 1. Mai 2014, dem in Kraft treten der erneuerten Energieeinsparverordnung (EnEV), ist der Energieausweis für Wohn- und Gewerbegebäude gesetzlich Pflicht und aus ihm leiten sich für Verkäufer und Käufer Rechte und Pflichten ab.

Entscheidend für Verkäufer ist, der Energieausweis muss in der Verkaufsanzeige ausgewiesen werden.

Verstößt man gegen diese Regelung und legt den Ausweis nicht spätestens bei der ersten Besichtigung vor, kann das erhebliche Bußgelder zur Folge haben.

Energieausweis, Vorteil für Käufer und Verkäufer

Für den Käufer bringt die Gesetzesänderung mehr Transparenz mit sich, er kennt beizeiten die Energiewerte es für ihn interessanten Objektes und der Energieverbrauch ist Sicher mitentscheidend für eine Entscheidung zum Kauf. Wir bieten ein Objekt erst an, wenn der Energieausweis vorhanden ist.

 

Dem Verkäufer bieten wir an, den richtigen Energieausweis erstellen zu lassen und informieren auch anhand der Auswertung, ob durch Modernisierungen der Marktwert gesteigert werden kann.

Bedarfsbasierter Energieausweis 

Gebäude mit bis zu vier Wohnungen, die mit einem Bauantrag vor dem 1.11.1977 errichtet wurden und deren Modernisierungen nicht wenigstens den Anforderungen der ersten Wärmeschutzverordnung (WSVO) entsprechen, benötigen den bedarfsorientierten Energieausweis.

Verbrauchsbasierter Energieausweis 

Der verbrauchsbasierte Energieausweis wird bei Häusern mit mehr als vier Wohnungen, bei neueren oder modernisierten Gebäuden vom Gesetzgeber anerkannt.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner